Seit 25 Jahren zeitlos


Baden-Baden, 23.02.2018 - "Bravo Hits" feiern Mega-Jubiläum an der Chartspitze! Nimmt man alle Bravo Hits-Ausgaben zusammen, standen sie insgesamt 289 Wochen an der Spitze der deutschen Charts - das sind fünfeinhalb(!) Jahre der letzten 25 Jahre!

 

Dem zeitweiligen Chartbeobachter als auch dem Brancheninsider ist es längst ein vertrautes Bild – mit schöner Regelmäßigkeit, viermal im Jahr, marschiert die nummerierte Ausgabe der neuesten „Bravo Hits“ aus dem Stand heraus an der Spitze der deutschen Compilation Charts. Und nicht selten platziert sie sich auch weit oben in den „normalen“ Albumcharts, in der Artist-Alben & Compilations gemeinsam aufgeführt werden. Auch in der aktuellen Chartwoche erleben wir mit der 100. Ausgabe genau dies, was am Anfang jedoch bei weitem nicht absehbar war: Die erste Ausgabe der „Bravo Hits“ platzierte sich am 25. Mai 1992 lediglich auf #84, verbesserte sich in den Folgewochen auf #35 und war nach elf Wochen gänzlich aus der TOP 100 verschwunden.

Die „Bravo Hits II“, erschienen erstmals am 18. Oktober 1992, notierte als Schlusslicht der Compilations- und eine Woche später auf #40 in der Albumliste. Doch eine weitere Woche später marschieret sie von #40 auf #10 – die erste Top 10-Platzierung. Keine der darauffolgenden „Bravo Hits“-Ausgaben sollte dieses Ziel mehr verfehlen. Ganz im Gegenteil. Nach Peakpositionen #35 für „Bravo Hits 1“ und #6 für „Bravo Hits II“, erreichten alle 98 darauffolgenden Ausgaben immer die Top 2. (Alle 100 Ausgaben sogar die Top 2 der Compilation Charts!) Am 12. April 1993 verdrängte die „Bravo Hits 3“ Depeche Mode von der Chartspitze. Auf der Doppel-CD befanden sich die Hits von Freddie Mercury, Paul McCartney, Prince, Duran Duran, Roxette, Inner Circle, Snap! u.v.a. sowie mit „Could It Be Magic“ als ausgewiesenem ‚Radio Tip‘ die zweite Chartsingle einer neuen britischen Boy Band namens Take That. Diese erste #1-Position sollte nicht die einzige bleiben. Von den Ausgaben 3 bis 100 erreichten insgesamt 83 die Topposition in den deutschen Albumcharts. Die restlichen gingen immer auf #2. Insgesamt standen sie damit 289 Wochen an der Spitze – das sind fünfeinhalb Jahre der letzten 25 Jahre! „Bravo Hits 21“ die bislang erfolgreichste: Neun Wochen führte die Doppel-CD die Charts an. Ob es an dem enthaltenen Titel der Bravo All Stars („Let The Music Heal Your Soul“), der schonungslosen medizinischen Erkenntnis „Männer sind Schweine“ oder dem musikalischen Comeback „You’re My Heart, You’re My Soul 1998“ lag? Media Control sagt Glückwunsch zum 100. oder kurz: Bravo!

Die unabhängigen deutschen Musikcharts: Wöchentliche, mengenbasierte Rangfolge der relevantesten Songs und Alben in Deutschland. Die Ermittlung erfolgt auf Basis physischer und digitaler Verkäufe, Audio- und Video-Streams sowie Radio-Airplay. Gezählt werden Kauf- und Nutzungsmengen – wie international üblich – Stück für Stück.

Zu den aktuellen Charts auf Charts.de

Ansprechpartner

Lars Niedrée | Leitung Medien - Öffentlichkeitsarbeit
media control GmbH
+49 (0) 7221 / 309-0